Der Papageien - Pflegeplatz

Ein   für Papageien mit Handicap  

 

Der Papageienpflegeplatz ist vom Veterinäramt

am 07.02.2018 erneut geprüft und anerkannt.

 

Kontakt:

Info@papageien-pflegeplatz.de

Kontakt@papageien-pflegeplatz.de 

 

 

Blaustirnamazone Coco

 

Coco wurde uns anvertraut, weil die Vorbesitzer keine Zeit mehr für Ihn hatten. Auch spielte die erkrankung des Federlosen eine große Rolle. 

 

Coco hat ein sehr schönes zu Hause gefunden.

Coco kam zurück, weil er in der Brutzeit zu schnappte

 

Coco kam zurück, weil er in seinem neuen Heim angefangen hat zuzubeißen. Leider ist es den Menschen nicht möglich, einmal nach den Ursachen zu forschen, es muss ein Tier wieder ausziehen, weil er nicht so ist, wie er ist.

 

So war es auch mit Coco, Coco hat seine Federlosen gebissen und durfte deshalb nicht mehr bleiben. Ein trauriges Schicksal, denn Papageien können nicht so funktionieren. wie der Mensch es gerne möchte.

 

In der Brutzeit zeigen auch Amazonen, wo Ihr Revier ist und Sie verteidigen es dann auch.

Das wird den meisten Papageien zum Verhängnis und Mensch mag nichts mehr mit dem Tier zu tun haben und die kleinen werden einfach wie ein Gegenstand abgeschoben.

 

Coco hatte Glück gehabt, denn eine Rundmail an alle Tierfreunde half uns, den kleinen schnell in eine neue Familie zu vermitteln, wo auch ein Weibchen gewartet hat. Coco zeigt sich dort gegenüber dem Weibchen sehr zugänglich. 

 

 

 

 


Coco vorher allein

Coco wurde von diesem Weiblein wieder getrennt, weil sich die beiden laut Aussage vom Halter, nicht mehr angesehen haben und weil er den Menschen angegriffen hat.