Der Papageien - Pflegeplatz

Ein   für Papageien mit Handicap  

 

Der Papageienpflegeplatz ist vom Veterinäramt

am 07.02.2018 erneut geprüft und anerkannt.

 

Kontakt:

Info@papageien-pflegeplatz.de

Kontakt@papageien-pflegeplatz.de 

 

 


Papageientrainerin J. Koser


Karin Poser

Trägerin des Bayerischen Tierschutzpreises


Ehrung 2019 Projekt blaue Schleife "Papageienzeit"


 
 
 
 
 
 
 
 

Besucherzahlen 


Presse und Fernsehen


Papageienzeit Ausgabe 37/2018

Claudia Schlüter Chefredakteuring von der Papageienzeit und Karin Poser vom Papageien - Pflegeplatz

 

berichten über  Leder und Spielwaren


Papageienzeit , Claudia Schlüter berichtet über mich "Karin Poser" 

Wiedersehen nach 10 Jahren in Aachern

 

Den ganzen Artikel in der Ausgabe Nr. 36/2018 der Papageienzeit.

Erhältlich unter www.papageienzeit.de

 


Papageienumschau Ausgabe August September 2017

 


Presse 2013 Bayerischer Tierschutzpreis

 

 

Anlaufstelle für Papageien


Dr. Christian Barth, Amtschef im Bayerischen Staatsministerium
für Umwelt und Verbraucherschutz, überreichte die Aus-
zeichnung an Karin Poser

NEUMARKT. Karin Poser aus Hohenfels erhielt am Montagabend in München den "Tierschutzpreis 2013" der Bayerischen Staatsregierung verliehen.

Die Hohenfelserin ist Anlaufstelle für Papageien und Sittiche, die wegen falscher Haltung zum Beispiel Verhaltensstörungen aufweisen oder als Fundtiere abgegeben werden. Diese Vögel stellen hohe Ansprüche an Haltung und Pflege und können ein hohes Alter erreichen, hieß es in der Laudatio.

Karin Poser und ihr Mann sind beide berufstätig und haben ihren gesamten Lebensrhythmus danach ausgerichtet, die aufgenommenen Papageien und Sittiche artgerecht unterzubringen und zu pflegen. Aktuell soll sogar ein eigenes Papageienhaus entstehen, damit die Vögel mehr Platz haben.

Da kommt der angesehene "Tierschutzpreis" natürlich besonders passend: neben der Ehre gibt es nämlich auch 5000 Euro Preisgeld. 2013 ist der Tierschutzpreis mit 10.000 Euro dotiert und wird zwischen zwei Preisträgerinnen aufgeteilt. Zusätzlich hat Staatsminister Dr. Marcel Huber einen Sonderpreis verliehen.

Durch einen jährlich zu vergebenden Tierschutzpreis zeichnet die Bayerische Staatsregierung Personen und Institutionen aus, die sich in Bayern um den Tierschutz besonders verdient gemacht haben, hieß es am Montagabend.

05.11.13

Die Papageien-Pflegerin aus der Oberpfalz

Was als einfache Tierliebe begann, ist heute ein riesiges Projekt: Karin Poser aus Hohenfels (Kreis Neumarkt/Oberpfalz) kümmert sich um kranke oder aufgefundene Papageien, Sittiche und Kakadus, vermittelt Vögel und gibt Tipps. Bezahlt wird das alles aus eigener Tasche – „aus Liebe zu den Tieren.“

Vor fünf Jahren entschloss sich die 52-Jährige, einen Papagei zu kaufen. Irgendwann kam noch einer dazu und noch einer – bis Tierschutzvereine bei ihr anriefen, wenn sie einen Vogel fanden. Mittlerweile hat sich Karin Poser zur Expertin gemausert und ihr Haus extra umgebaut. Momentan leben 20 Tiere bei ihr und Ehemann Jens. Über den Preis freuen sich Karin Poser und ihr Mann sehr: „Wir haben damit nicht gerechnet, das ist so toll.“ Und was passiert mit dem Geld? „Wir bauen ein neues Papageienhaus, um noch mehr Tiere aufnehmen zu können.“


Auszeichnungen

Tierschutzpreis 2013 der Bayerischen Staatsregierung

Bayerischer Tierschutzpreis 2013 an Frau PoserBayerischer Tierschutzpreis 2013 an Frau PoserBedingt durch die diesjährige Bundestagswahl und den anstehenden Koalitionsverhandlungen wurde der bayerische Tierschutzpreis dieses Jahr nicht wie üblich am vierten Oktober, sondern erst einen Monat später, am vierten November, verliehen. Jährlich zeichnet die bayerische Staatsregierung Organisationen und Personen aus, die sich um den Tierschutz besonders verdient gemacht haben. In sehr feierlichem Rahmen fand die Verleihung des mit 10.000 € dotierten Preises in der Münchner Residenz statt. Der bayerische Tierschutzpreis wurde auch in diesem Jahr wieder zwischen zwei Preisträger aufgeteilt. Zusätzlich wurde ein durch Staatsminister Dr. Marcel Huber ausgelobter und mit 5.000 € dotierter Sonderpreis verliehen. Die Ansprache und Verleihung erfolgte durch den Amtschef des Staatsministeriums Herrn Ministerialdirektor Dr. Christian Barth Die diesjährigen Preisträger sind: Frau Karin Poser aus Hohenfels als unsere Pflegestelle für exotische Vögel wie Sittiche, Papageien, Kakadus usw. und Frau Lydia Miech aus Puchheim, die sich für den Schutz herrenloser Katzen engagiert Der Sonderpreis ging an die Tierhilfe Jonathan e. V. aus Neuburg an der Donau, die sich um die Pflege verletzter und hilfsbedürftiger Wildtiere kümmert Wir beglückwünschen die Preisträger und freuen uns natürlich sehr, dass mit der Auszeichnung von Frau Karin Poser, die bereits langjährig als unsere Pflegestelle agiert, unsere Organisation auch in diesem Jahr wiederum von der Verleihung des bayerischen Tierschutzpreises berührt war.

 


Preisträger 2013

Karin Poser, Hohenfels

Bild vergrößert sich bei Mausklick

Frau Poser ist Anlaufstelle für Papageien und Sittiche, die aufgrund falscher Haltung z.B. Verhaltensstörungen aufweisen oder als Fundtiere abgegeben werden. Diese Vögel stellen hohe Ansprüche an Haltung und Pflege und können ein hohes Alter erreichen. Frau Poser und ihr Mann sind beide berufstätig und haben ihren gesamten Lebensrhythmus danach ausgerichtet, die aufgenommenen Papageien und Sittiche artgerecht unterzubringen und zu pflegen. Aktuell soll sogar ein eigenes Papageienhaus entstehen, damit die Vögel mehr Platz haben.


Ein Bericht bei Youtube